Pflanzenkohle hergestellt

Am Sonntag den 11.08,2019 fanden sich viele Interessierte in der Niederhöchstädter Gemarkung ein um zu lernen wie man Pflanzenkohle herstellt.

Pflanzenkohle ist ein Hauptbestandteil der Terra Preta, welche die alten Indios am Amzonas vor hunderten bis tausenden Jahren angelegt haben. Sie wird hauptsächlich als Bodenverbesserer in privaten Gärten wie auch landwirtschaftlich eingesetzt. Da der Einsatz eine hervorragende Möglichkeit darstellt, seinem Boden einen außerordentlichen Nutzen zu erbringen, wird die Pflanzenkohle immer beliebter. Dabei ist die Pflanzenkohle kein Nährstoff, den es gilt in den Boden einzubringen. Die Pflanzenkohle ist lediglich der Träger, ein „Schwamm“, der sich mit Nährstoffen und den benötigten Bodenlebewesen vollsaugen kann. Aktivierte Pflanzenkohle ist voll gesaugt, auch darüber wird an diesem Tage gesprochen bzw. die bisherigen Erfahrungen werden ausgetauscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.