Vereinsinternes Wursten 2.0

Zum zweiten Mal stellt der Brauchtumsverein grobe Schweinsbratwürste her. Das Fleisch (18,5 kg = 120 Würste) kommt von einem Bauernhof in Stierstadt. Fleischwolf, Füllmaschine etc. gehören mittlerweile zum Vereinseigentum und Teile wurden geliehen. Gewurstet wurde mit viel Elan in der Küche des Bürgerzentrums.

Die Mischung macht´s sagt man so schön.
Gut, dass wir, was die Gewürzmischung angeht, auf die Angaben von Niederhöchstadts leider verstorbenen Haus- und Hofmetzgers, Erwin Putz, zurückgreifen konnten.

Die fertigen Würste wurden sofort verkostet und für geschmacklich als „sehr gut“ befunden. Der Großteil wird nun eingefroren und bei Bedarf innerhalb der Vereinsaktivitäten angeboten und verzehrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.